Videoproduktion mit der Spiegelreflexkamera

Für Pressestellen und social media Redaktionen wird Video zu einem immer wichtigeren Kommunikationskanal. Begrenzte Etats erlauben jedoch in den wenigsten Fällen, Produktionen regelmäßig von externen Produktionsteams umsetzen zu lassen. Die digitale Spiegelreflexkamera (DSLR) oder Systemkamera ist in vielen professionellen Produktionsteams mittlerweile die Kamera der Wahl. Hervorragende Videoqualität, Wechselobjektive und einfache Handhabung sprechen für dieses Werkzeug.

Viele Pressestellen nutzen die DSLR bereits für die Produktion eigener Fotos. Die Bewegtbildqualitäten der Kameras sind oft noch wenig erschlossen.

Ilona Aziz – Referentin

Im Workshop zeigen wir Ihnen, was in Ihrer Kamera steckt und wie Sie mit ein wenig Know-How ansprechende Videos produzieren und nachbearbeiten können.

Das Seminar richtet sich gezielt an Mitarbeiterinnen und -mitarbeiter aus den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Internetredaktion/social media und Marketing.

Workshopinhalte

  • Grundlagen zu Kamerafunktionen
  • Welche Objektive für welchen Einsatz?
  • Ausstattung: Was man braucht und was nicht?
  • Der gute Ton
  • Nützliches Zubehör für das Filmen: Stativ, Mikorofon, Licht
  • Grundlagen des Videoschnitts auf iMovie (oder andere Programme)
  • Interviews, O-Töne und Beitrag: Praktische Übungen
Thomas Wagensonner – Referent

Lernziele

  • Erarbeiten geeigneter Themen und Einsatzbereiche
  • Überblick über die technischen Möglichkeiten
  • Produktion von Interviews, O-Tönen und Schnittbildern mit der DSLR

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine videofähige Spiegelreflexkamera mit der Möglichkeit, ein externes Mikrofon anzuschließen.

 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich gezielt an Mitarbeiterinnen und -mitarbeiter aus den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Internetredaktion/social media und Marketing oder auch an Selbstständige.

Bei Rückfragen: info@visuell-kommunizieren.de