Inhouse Workshops

Unsere Seminare rund um die visuelle Kommunikation bieten wir auch als Inhouse Workshops an:

Bei Interesse an unseren Workshops sprechen Sie uns an:
info@visuell-kommunizieren.de

Anker 1

Videoproduktion mit dem Smartphone

Für Pressestellen und social media Redaktionen wird Video zu einem immer wichtigeren Kommunikationskanal: Ob auf der eigenen Webseite, auf YouTube und Facebook oder Instagram: Bewegte Bilder schaffen Aufmerksamkeit, binden Zuschauer und eröffnen neue Zugänge.

Begrenzte PR- und Marketingetats erlauben in den wenigsten Fällen, Produktionen regelmäßig von Produktionsteams umsetzen zu lassen. Aber nur der kontinuierliche Einsatz von Bewegtbild ist auf Dauer erfolgreich. Welche Alternativen gibt es daher, um mit vertretbarem Aufwand, für die Zuschauer ansprechende Ergebnisse zu erzielen?

Video kann zu einem schnellen, unkomplizierten und quasi alltäglichen Kommunikationsinstrument werden. Im Videojournalismus ist das Smartphone mittlerweile gängiges Produktionsmittel. Interviews, kurze Reportagen und O-Töne werden mit dem Studio aus der Hosentasche umgesetzt. In diesem Workshop wollen wir Ihnen zeigen, dass professionelle Kommunikatoren viel von der effizienten und kostengünstigen Arbeitsweise der Multimedia-Journalisten lernen können.

Doch wie genau können Kommunikationsverantwortliche selbstständig Video-Inhalte erstellen? Welche Video-Formate sind geeignet? Was gilt es bei der Produktion zu beachten? Welches Equipment wird benötigt? Auf welchen Kanälen kann das Material veröffentlicht werden?

Mit diesem Workshop vermitteln wir Ihnen das nötige Know-how und den technischen Überblick, damit auch Ihr Telefon künftig zur Filmwerkstatt wird.

Workshopinhalte

  • Warum Video mit dem Smartphone?
  • Aktuelle Beispiele
  • Videos in sozialen Medien: YouTube, Facebook, Instagram & Co.
  • Funktionsweise und Qualität von Smartphone-Kameras
  • Nützliches Zubehör für das Filmen: Stativ, Mikorofon, Licht
  • Die richtige App für den richtigen Dreh und Schnitt
  • Interviews und O-Töne: Praktische Übung
  • Grundlagen des Videoschnitts
  • Livestreaming mit dem Smartphone

Lernziele

  • Erarbeiten geeigneter Themen und Einsatzbereiche
  • Überblick über die technischen Möglichkeiten
  • Produktion von Interviews, O-Tönen und Schnittbildern mit dem Smartphone
  • Wege der Veröffentlichung und Verwertungszusammenhänge

Sprechen Sie uns an: info@visuell-kommunizieren.de

Anker 2

 

Fotografieren mit dem Smartphone

Bilder sind heute als Treiber der Kommunikation im Web und dort vor allem in sozialen Medien unverzichtbar. Besonders in der schnellen und unmittelbaren Kommunikation auf Instagram, Facebook & Co. sind oft die Kommunikationsverantwortlichen selbst als Fotografinnen und Fotografen gefragt.

Die beste Kamera, sagt ein altes Sprichwort, ist die, die man dabei hat. Heute ist das zweifelsfrei das Smartphone. Es liefert eine ausgezeichnete Bildqualität und findet auch im professionellen Journalismus zunehmend Verwendung. Aber worauf muss man beim Einsatz achten? Wie kann man Bilder weiterverarbeiten und welche Verbreitungsmöglichkeiten bietet das Smartphone?

Im Workshop vermitteln wir Ihnen das nötige Know-how und den technischen Überblick, damit auch Ihr Telefon künftig zum professionellen Kommunikationswerkzeug wird. In vielen praktischen Übungen lernen Sie, wie man Smartphonefotografie in welcher Situation richtig einsetzt.

Workshopinhalte

  • Die Smartphone-Kamera auf iOS und Android
  • Die wichtigsten Foto-Apps
  • Licht, Bildaufbau und Gestaltungskriterien
  • Verbreitung über Instagram, Facebook. & Co.
  • Praktisches technisches Zubehör im Überblick
  • Das Smartphone in der fotografischen Praxis

Lernziele

  • Tipps und Tricks für qualitativ bessere Fotos
  • Kenntnis geeigneter Apps für Aufnahme und Bearbeitung
  • Know-how zur effektiven Verbreitung über soziale Netzwerke

Sprechen Sie uns an: info@visuell-kommunizieren.de

Anker 3

Social Video strategisch einsetzen

Videos sind die Treiber der Onlinekommunikation schlechthin. Sie transportieren Information und Emotion oft schneller als Texte. Die eigene Webseite und auch die Social Media Kanäle kommen heute kaum ohne Video aus.

Nachhaltiger Erfolg im Einsatz von Video erfordert Konzept und Planung. Anhand praktischer Beispiele und Übungen entwickeln wir im Workshop eine Matrix, die Ihnen hilft, individuelle Konzepte für Ihre Videokommunikation zu entwickeln.

Workshopinhalte

  • Zielgruppen
  • Videoformate und Videoplattformen
  • Themenfindung und inhaltliche Planung
  • Produktionsweisen und Kostenfaktoren
  • rechtliche Rahmenbedingungen

Lernziele

  • Erarbeitung geeigneter Themen
  • Entwicklung geeigneter inhaltlicher Formate
  • Wege der Veröffentlichung und Verwertungszusammenhänge

Sprechen Sie uns an: info@visuell-kommunizieren.de

Anker 4

Apps & Tools für die schnelle visuelle Kommunikation

Das Smartphone ist das schweizer Messer der visuellen Kommunikation. Die Video oder Fotofunktion bildet dabei nur einen Bruchteil des Funktionsumfangs ab. Unzählige Apps erlauben das Erstellen von Videoanimationen, Slideshows oder kurzen Trailern auf der Basis selbst erstellter Videos oder Fotos.

Vor allem in Verbindung mit sozialen Netzwerken wie Instagram, Facebook oder Twitter entfalten diese Apps ihre Leistungsfähigkeit.

In der schnellen und flüchtigen Kommunikation ist die langwierige Erstellung von hochwertigen Trailern manchmal kontraproduktiv: Abstimmungsschleifen und Personaleinsatz führen zu hohen Kosten und langen Produktionszyklen, wo eigentlich Kommunikation in Echtzeit gefragt ist.

In diesem Workshop geben wir Ihnen einen Überblick über gute und praktikable Apps, und geben Ihnen Tipps für die richtige Bildgestaltung, um diese Apps richtig nutzen zu können.

Workshopinhalte

  • Bildgestaltung
  • Übersicht geeigneter Apps
  • Videos in sozialen Medien: YouTube, Facebook, Instagram & Co.
  • Qualität und Grenzen von Smartphone-Kameras
  • Interviews und O-Töne: Praktische Übung
  • Livestreaming mit dem Smartphone
  • Aktuelle Beispiele

Lernziele

  • Eigenständige Umsetzung eines Produktionsprojekts, Vertonung und Nachbearbeitung
  • Wege der Veröffentlichung und Verwertungszusammenhänge

Sprechen Sie uns an: info@visuell-kommunizieren.de

Anker 5

Videoproduktion mit der Spiegelreflexkamera

 

Für Pressestellen und social media Redaktionen wird Video zu einem immer wichtigeren Kommunikationskanal. Begrenzte Etats erlauben jedoch in den wenigsten Fällen, Produktionen regelmäßig von externen Produktionsteams umsetzen zu lassen.Die digitale Spiegelreflexkamera (DSLR) oder Systemkamera ist in vielen professionellen Produktionsteams mittlerweile die Kamera der Wahl. Hervorragende Videoqualität, Wechselobjektive und einfache Handhabung sprechen für dieses Werkzeug.

Viele Pressestellen nutzen die DSLR bereits für die Produktion eigener Fotos. Die Bewegtbildqualitäten der Kameras sind oft noch wenig erschlossen.

Im Workshop “Videoproduktion mit der Spiegelreflexkamera“ zeigt Ihnen Axel Leonhardt (Leiter Video, Hamburger Abendblatt), was in Ihrer Kamera steckt und wie Sie mit ein wenig Know-How ansprechende Videos produzieren und nachbearbeiten können.

Das Seminar richtet sich gezielt an Mitarbeiterinnen und -mitarbeiter aus den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Internetredaktion/social media und Marketing.

Workshopinhalte

  • Grundlagen zu Kamerafunktionen
  • Welche Objektive für welchen Einsatz?
  • Ausstattung: Was man braucht und was nicht?
  • Der gute Ton
  • Videos in sozialen Medien
  • Nützliches Zubehör für das Filmen: Stativ, Mikorofon, Licht
  • Grundlagen des Videoschnitts auf iMovie
  • Interviews, O-Töne und Beitrag: Praktische Übungen

Lernziele

  • Erarbeiten geeigneter Themen und Einsatzbereiche
  • Überblick über die technischen Möglichkeiten
  • Produktion von Interviews, O-Tönen und Schnittbildern mit der DSLR

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine videofähige Spiegelreflexkamera mit der Möglichkeit, ein externes Mikrofon anzuschließen.

Sprechen Sie uns an: info@visuell-kommunizieren.de

Anker 6

Erklärvideos selber machen

Erklärvideos im Zeichenstil sind ein beliebtes Instrument zur Komplexitätsreduktion. In der Verbindung von Text, Zeichnung und Bewegtem Bild lassen sich Prozesse, Verfahrensweisen oder auch Produkte sinnvoll und anschaulich erklären.  War die Produktion solcher Videos bisher ausschließlich die Domäne spezialisierter Produktionsfirmen, erlauben leicht verständliche und vergleichsweise kostengünstige Softwarelösungen, Erklärvideos in Eigenarbeit herzustellen.

Workshopinhalte

  • Erklärvideos in der Kommunikation: Beispiele
  • Grundfunktionen der Softwarelösungen Moovly und VideoScribe
  • Bilder, Grafiken, Texte: Was eignet sich wofür?
  • Bild und Ton: Welche Vertonung ist sinnvoll?
  • Einsatz von Musik und Sprache
  • Übungen: Erstellen eines eigenen Erklärvideos

Lernziele

  • Erarbeiten geeigneter Themen und Einsatzbereiche
  • Überblick über die technischen Möglichkeiten
  • Produktion eigener Erklärvideos

Sprechen Sie uns an: info@visuell-kommunizieren.de